2002

Erstmals wird in der Jugendkommission der Gemeinde Mertert über die Organisation eines Musikfestivals für Jugendliche diskutiert. Vorwiegend jungen, luxemburgischen Bands soll die Möglichkeit geboten werden, sich einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Unter dem Impuls des damaligen Präsidenten der Jugendkommission, Jérôme Laurent, und des Sekretärs Luc Majerus, reift die Idee des Eastcoast-Festivals heran.

2002, 29. Juni

Mit Unterstützung der Gemeinde findet die erste Auflage des Eastcoast-Festivals statt. Das „Line-Up“ setzt sich aus den Bands Schlagloch, Orange Squad, Balboa und Fluyd zusammen. Headliner ist die deutsche Gruppe Audiosmog.

2003, 28. Juni

Mit Bands wie Balboa, Blue Room, Fluyd und T42 sowie dem Headliner 4 Backwoods aus Deutschland kann das Eastcoast-Festival mit seiner zweiten Auflage den Erfolg des Vorjahres noch übertreffen.

2015, 20. Juni

Trotz aller Erfolge dauert es rund zwölf Jahre bis es zu einer Neuauflage des Eastcoast-Festivals kommt. Initiatoren sind auch diesmal Jérôme Laurent und Luc Majerus. Das vielversprechende “Line Up” umfasst Fluyd, die bereits zum dritten Mal in Mertert zu Gast sind, Dany Ares; T-the Boss; Kill The Innocent sowie die beiden Headliner Mutiny on the Bounty und Porn Queen. Trotz widriger Wetterbedingungen ist das Festival an der “Ostküste” mit mehr als 800 Besuchern wieder ein überragender Erfolg. Für den reibungslosen Ablauf sorgen u.a. die Mitglieder des „Centre d‘Intervention Mertert-Wasserbillig“. Einer Neuauflage 2016 steht nichts mehr im Weg!

2015, 16. Juli

Im Sinne einer effizienteren Organisation wird die Eastcoast-Festival a.s.b.l. gegründet.
Neben den Organisatoren der drei ersten Eastcoast-Festivals, Jérôme Laurent (Präsident) und Luc Majerus (Sekretär), gehören der Vereinigung ohne Gewinnzweck Marc Mitten (Vize-Präsident); Robert Kremer (Kassierer) sowie François Warnier (Mitglied) an.

2016

Die Vorbereitungen für die 4. Auflage des Eastcoast-Festivals am 18. Juni laufen auf Hochtouren. Die Bands sind gebucht!
Wie im Vorjahr werden sich die Mitglieder des „Centre d‘Intervention de l’Est“ um das leibliche Wohl der Besucher kümmern.

Hauptsponsoren sind die Gemeinde Mertert, Ramborn, Tanklux sowie Eifel-Haus. Weitere Sponsoren finden Sie hier.

Die Organisatoren bedanken sich bei den Sponsoren, den freiwilligen Helfern sowie dem Publikum.

Eastcoast-Festival asbl – Statuts publiés au mémorial